Abenteuer Fotograf Benjamin Jaworskyj im Interview

Wer bist du und was fotografierst du am liebsten?

Mein Name ist Benjamin Jaworskyj, Fotograf & Abenteurer und ich fotografiere am liebsten Landschaften & Natur.
Wie bist du zum Fotografieren gekommen?
Auf meiner Abifahrt 2007 habe ich das erste mal so richtig bewusst fotografiert, damals noch mit einer kleinen Kompaktkamera. Diese Leidenschaft hat sich weiterentwickelt und über die Jahre wurden die Ziele und Kameras langsam größer und die Arbeit immer professioneller.
Benjamin Jaworskyj Interview
Welches ist dein persönliches Lieblingsfoto und warum?
1 Lieblingsfoto habe ich nicht, aber ich mag den Moment, den ich ca. 2015 oder 2016 in der Talisker Bay in Schottland eingefangen habe, sehr gern. Der Himmel brannte, es hat leicht geregnet und das Meer war rau. So mag ich es, zu fotografieren.
Benjamin Jaworskyj Interview
Benjamin Jaworskyj Interview
Welcher Tipp hat dich fotografisch weiter gebracht?
Konzentriere dich auf die Leute, die deine Arbeit schätzen und nicht auf den Rest.
Welche Kamera und welches Objektiv nutzt du am häufigsten?
Ich nutze meist Vollformatkameras mit Ultraweitwinkel-Objektiven. Aktuell eine Sony A7rII mit 16-35mm 4.0. Je nach Projekt nutze ich aber auch andere Kameras und Objektive.
Was magst du an deiner Haukland?
Am meisten mag ich das Mikrofasertuch im Ärmel und die Möglichkeit, viel zu verstauen. Ich trage die Jacke eigentlich das ganze Jahr über, vor allem das Fleece.
Benjamin Jaworskyj Interview
Hast du einen „fotografischen Traum“ oder Ziele für die nächsten Monate/Jahre?
Vulkane finde ich spannend. Das steht schon länger auf meiner Liste. Aber auch andere Motive, die ich erleben und sehen möchte. Vielleicht klappt es 2022 mit dem Vulkan.
Benjamin Jaworskyj Interview

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert